Das Geheimnis von Evalyns Geist in der majestätischen indonesischen Botschaft in Washington

Washington, D.C

Die Botschaft der Republik Indonesien (KBRI) in Washington DC ist eines der beliebtesten Reiseziele in den Vereinigten Staaten. Sie sagen, dass dieses Gebäude heimgesucht wird!

Die indonesische Botschaft in Washington DC ist neben der britischen und der kanadischen Botschaft eine der größten Botschaften in den USA. Die indonesische Botschaft in Washington DC war auch die teuerste, als sie 1951 gekauft wurde.

Das als Walsh-McLean House bekannte Gebäude wurde von Evalyn Walsh-McLean gekauft, einer Prominenten, die das Herrenhaus von ihrem Vater, dem Bergbauunternehmer James McLean, geerbt hatte.

Ali Sastroamidjojo, der als Premierminister von Indonesien diente, kaufte es im Auftrag der indonesischen Regierung. Der Preis betrug im Dezember 1951 335.000 US-Dollar oder das Äquivalent von 5 Milliarden Rupien (bei Verwendung des Wechselkurses von 15.100 Rupien pro Dollar).

Dieses vierstöckige Gebäude verfügt über 60 Räume, die jetzt als Arbeitsräume genutzt werden. Die indonesische Botschaft in Washington DC befindet sich in der Massachusetts Avenue, bekannt als Embassy Row. Es heißt Embassy Row wegen der vielen Botschaften der Länder hier.

Indonesische Botschaft in WashingtonIndonesische Botschaft in Washington Foto: (Meliyanti/detikcom)

Im Inneren befinden sich Reihen wertvoller Antiquitäten, von antiken Orgeln bis hin zu Tiffanys Buntglasdächern, die das Dach des Gebäudes schmücken. Diese Entwicklung kostete bis zu 835.000 US-Dollar (12,7 Milliarden Rp bei einem Wechselkurs von 15.100 Rp-Dollar). Wow!

Einer der Räume heißt Garuda-Raum, der normalerweise als Wohnzimmer genutzt wird, beispielsweise als der Minister für Bildung und Technologie Nadiem Makarim am Donnerstag (22.9.2022) ein Interview mit der Zeitschrift Foreign Policy erhielt. Diese Aktivität wurde von der indonesischen Botschaft in Washington DC durch den Bildungs- und Kulturattaché unterstützt.

Es gibt auch den Presidents Room, einen großen Raum, auch bekannt als Mehrzweckraum. Normalerweise finden hier verschiedene diplomatische Aufführungen und Bankette statt. Der Name Presidents Room wurde gegeben, weil es ab und zu Fotos von indonesischen Präsidenten gibt.

Indonesische Botschaft in WashingtonIndonesische Botschaft in Washington Foto: (Meliyanti/detikcom)

Dann gibt es dort ein großes Gemälde von zwei Nationalhelden, General Sudirman und Prinz Diponegoro, die stolz dort ausgestellt sind. Um die Ästhetik und Eleganz der indonesischen Botschaft zu unterstreichen, sind in fast allen Ecken des Gebäudes Kunstwerke von einheimischen Kindern platziert.

Der beliebteste und geheimnisvollste aller Orte ist die riesige Treppe, die der Treppe der Titanic ähnelt. Diese Treppe ist ein beliebter Ort für Gäste der indonesischen Botschaft in Washington DC.

In diesem Gebäude kursierten viele mystische Gerüchte, die von Sichtungen der jungen Evalyn Walsh bis hin zu Tanzpartys ohne Teilnehmer im Veranstaltungsraum und im Treppenhausbereich reichten. Nicht wenige Augen haben einen Blick auf eine schöne Frau erhascht, die dort als Evalyn gilt. Hiiii…

Gerüchte über Evalyns Geist wurden in der Broschüre über die indonesische Botschaft in Washington deutlich gemacht.

Indonesische Botschaft in WashingtonDas Erscheinen von Evalyns Geist in der indonesischen Botschaft in Washington, ein Reisender sieht ihr Spiegelbild auf diesem Foto? Foto: (Meliyanti/detikcom)

Videos ansehen“In Erwartung des Hurrikans baten Einwohner von Florida um Lebensmittelvorräte und Evakuierung
[Gambas:Video 20detik]
(bnl/bnl)